down †o †he devil


Seele in Not
:: the beginning
:: about
:: guestbook

Niemals vergessen
:: escape

:: Der Tod
:: Das Kartenhaus
:: Rette mich wer kann
:: Heute ist mein Tag
:: Spaziergang im Regen
:: Egoismus

Still I'm numb and drunk of your kiss
Still I'm down and hurt to the core
Still there're things in you I will miss
But they're not worth suffering for
No... they're not worth suffering for

As I speak these words, you slide away, far away
I won't lose all my hope just for you... just for you






unsettled soul(s)

Nach einem Kilometer beginnt der Wald. Ich entscheide mich für den kleinen Rundweg. Das dichte Dach der Bäume hält den Regen ab. Ich schließe den Schirm. Ein Jogger läuft an mir vorbei. Ich überhole eine alte Dame mit ihrem Hund. Dann sehe ich einige frisch gefällte Baumstämme. Ich öffne den Schirm. Etwas verspielt laufe ich über die Stämme, mit dem Schirm halte ich die Balance. Nicht das das nötig wäre, aber es macht mir Spaß.



Am Ende springe ich von den Stämmen. In eine große Pfütze. Das musste ja passieren. Meine Schuhe sind triefend nass, aber es stört mich kaum. Ich gehe weiter, versuche mich an das Lied zu erinnern, das ich gestern gehört hatte. Es fällt mir wieder ein, und ich summe es vor mich hin. Ich beginne zu pfeifen.



Nach etwa einer Stunde stehe ich wieder vor meiner Haustür. Ich schließe den Schirm und gehe nach oben. Schuhe und Strümpfe lasse ich erst einmal im Hausflur. Die Jacke hänge ich vor den Schrank zum Trocknen. Nachdem ich mir neue Strümpfe und Hausschuhe angezogen habe, fällt mein Blick auf die Kaffeemaschine. Dann auf das Telefon. Ich könnte sie zum Kaffee einladen. Ich wähle die Nummer. "Hallo?" Ich kann.


Gratis bloggen bei
myblog.de