down †o †he devil


Seele in Not
:: the beginning
:: about
:: guestbook

Niemals vergessen
:: escape

:: Der Tod
:: Das Kartenhaus
:: Rette mich wer kann
:: Heute ist mein Tag
:: Spaziergang im Regen
:: Egoismus

Still I'm numb and drunk of your kiss
Still I'm down and hurt to the core
Still there're things in you I will miss
But they're not worth suffering for
No... they're not worth suffering for

As I speak these words, you slide away, far away
I won't lose all my hope just for you... just for you






unsettled soul(s)

Joe schiebt mich in den Raum. Meine Füße wollen weg. Meine Beine wollen hinterher. Mein Kopf hat nichts dagegen. Was hält mich? Ich stehe in der Mitte des Raumes. John links, Joe rechts neben mir. Vor mir steht etwas, das aussieht wie ein Gynäkologenstuhl. Der Sitz, die Lehnen für Arme und Beine sind mit schwarzem Leder gepolstert. Am Ende der Lehnen sind Riemen zum Fixieren der Arme und Beine. Ihre Schnallen glänzen aus poliertem Stahl. Neben dem Stuhl ein Tisch. Zangen, Messer, Skalpelle in unterschiedlicher Form und Größe blinken im Neonlicht.

"Leg dich da rein!" John zeigt in die Ecke rechts hinter mir. Ich drehe mich um und sehe etwas, das aussieht wie eine Mischung aus Sonnenbank und Wasserbett. Die Außenhülle ist wohl aus Plexiglas. Die Liegefläche wird von einem Stahlträger gehalten, der mit einem Pult mit drei Knöpfen verbunden ist. Ein roter, ein gelber und ein blauer Knopf. Kein blauer Knopf. Ein blaues Rädchen. Statt der Solarröhren ist die Liegefläche aus durchsichtiger Folie, die eine geleeartige, durchsichtige Masse einschließt. Wie ein Wasserbett eben. Verwundert stehe ich vor diesem Gebilde.

"Leg dich darein!" Das Pfeifen in Johns Stimmer wird lauter. Ich lege mich auf die Liegefläche. Sanft passt sie sich an meinen Körper an. Ich liege wie auf einer Wolke. Joe sieht die Verwunderung in meinen Augen. "Das ist unser neuestes Gerät. Sehr praktisch. Sehr wirkungsvoll. Sehr sauber. Die geleeartige Masse, die dich umgibt, ist ein elektronischer Pulsgeber. Er leitet die Schläge, die wir auf die Außenhaut ausüben, weiter an die Innenhaut. Die Innenhaut ist mit winzigen Elektroden bestückt, die den Schlag auf die Nervenzellen übertragen. Du wirst keinen Unterschied bemerken. Wenn ich an diesem blauen Rädchen drehe, wird der Effekt verstärkt. Sehr praktisch. Sehr wirkungsvoll. Sehr sauber." Joe scheint sichtlich erfreut über diese Erfindung.

Etwas zieht sich in mir zusammen. Die Erwartung des Schmerzes ist unerträglich. John drückt den roten Knopf. Das Oberteil senkt sich. Auf der Höhe meines Kopfes ist eine Maske. Die geleeartige Masse umschließt meinen Körper. Ich kann mich keinen Millimeter mehr rühren. Es ist eng. Von der Magengegend verbreitet sich ein dumpfes Nichts in meinem Körper. Ich kann nicht mehr atmen. Mir wird schwarz vor Augen. John drückt den gelben Knopf. Die Maske legt sich auf mein Gesicht. Luft strömt in meine Nase. Langsam lichtet sich der Schleier. Durch die Masse sehe ich John und Joe. Die beiden stehen bedrohlich über mir. Beide haben Baseballschläger in der Hand. Simple Baseballschläger. Aus Holz. Joe holt aus. Wie in Zeitlupe senkt sich der Schläger. Plexiglas splittert. Ein kleines Stück beißt sich durch die Masse. Es schneidet einen winzigen Riss in meinen Arm. Warm läuft das Blut über die Haut.

weiter...


Gratis bloggen bei
myblog.de